Logo des ZKM

Die BIF - Bundesinitiative Integration
und Fernsehen wird gefördert durch:

Logo des Ministeriums

das Ministerium für
Arbeit und Soziales
Baden-Württemberg


Logo des ESF

den Europäischen
Sozialfonds

Schirmherrschaft
Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer

Logo_1

Hussi Kutlucan

Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur

Hussi Kutlucan

Hussi Kutlucan wurde 1962 in Kernah (Türkei) geboren und ist in Istanbul und Erzincan aufgewachsen. Im Jahr 1972 siedelte er nach Berlin über, spielte dort in der Punk-Band Soilent Green (den späteren Ärzten) und absolvierte eine Ausbildung zum Elektro-Installateur.

Ab 1985 nahm er privaten Schauspielunterricht bei Theresa Nawrot und Richard Czayer und lebt heute überwiegend in Deutschland. Kutlucan ist sowohl als Schauspieler und Regisseur sowie als Drehbuchautor tätig. In seinen Arbeiten beschäftigt er sich vor allem mit den Themen Immigration und Multikulturalität.

Hussi Kutlucan begann seine Schauspielkarriere 1986 am Theater Raster Berlin mit dem Stück Ein nukleares Trauerspiel. Auf der Experimental- und Aktionsbühne des Theater 100 Fleck spielte er in dem Stück Die Pest und bei den Berliner Playactors in The Sensous Cadaver. Vor der Kamera stand Kutlucan erstmals im Jahr 1991 für die Tragikomödie Sommer in Mezra und war hier zugleich auch für Drehbuch und Regie verantwortlich. Im Anschluss daran folgten weitere Rollen in Film- und Fernsehproduktionen: In dem Kinofilm Ich Chef, du Turnschuh, der das Thema Immigration bzw. das Leben als Fremder in Deutschland aufgreift, fungierte Kutlucan nicht nur als Darsteller, sondern war zudem verantwortlicher Autor und Regisseur. Für diesen Film erhielt er im Jahr 2000 den Adolf-Grimme-Preis.

Film und Fernsehen (Auswahl)


Theater (Auswahl)


Weitere Informationen: www.filmportal.de

zurück zur Übersicht...